Ordination von Zuzana Uvacik

Ordination von Zuzana Uvacik
Ordination von Zuzana Uvacik durch Superintendent Manfred Koch (Foto: Knöppel)

Am 3. Juni war es um 14.00 Uhr soweit: Pfarramtskandidatin Mag. Zuzana Uvacik, die zur Zeit in den evangelischen Pfarrgemeinden Deutsch Kaltenbrunn und Fürstenfeld als Pfarramtskandidatin tätig ist, wurde in Deutsch Jahrndorf ordiniert. Dort war sie von 2015 bis 2017 als Vikarin tätig. Für die evangelischen Pfarrgemeinden Deutsch Jahrndorf und Nickelsdorf war es eine große Freude und Ehre, dass ihre ehemalige Vikarin bei ihnen ordiniert wurde. Die Kirche war fast so gut wie zu Weihnachten gefüllt. Dazu hatten ein Bus aus Fürstenfeld / Deutsch Kaltenbrunn, die Familie von Zuzana Uvacik, zahlreiche Freunde und die Gemeinde vor Ort beigetragen.

Die Ordination selbst nahm Superintendent Mag. Manfred Koch vor. Ihm zur Seite standen als Assistenten Seniorin Pfr. Mag. Silvia Nittnaus aus Zurndorf und Pfr. Jan Magyar aus Bruck an der Leitha.

In ihrer Predigt über Philipper 4,13 „ Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht, Christus“ führte Zuzana Uvacik aus, dass uns der Glaube ebenso belebt und stark macht, wie uns eine Kaffeebohne am Morgen neue Energie verleiht. So kann ein Glaube, so groß wie ein Senfkorn, Berge versetzen.

Das Grußwort für den Superintendentialausschuss überbrachte Mag. Christa Grabenhofer. Für die Freunde von Zuzana Uvacik sprachen Sumana Mallepudi und Mag. Ediana Kumpfmüller.

Im Anschluss an die Ordination lud die Evangelische Pfarrgemeinde Deutsch Jahrndorf alle Gäste zu einer Agape auf dem Sportplatz ein. Ab September wird Zuzana Uvacik in der Evangelischen Pfarrgemeinde Kukmirn wirken, wo Pfr. Gabel in den Ruhestand geht. Wir wünschen Zuzana Uvacik Gottes Segen für ihr Wirken als Pfarrerin.

News-Archiv