Rust

Evangelische Kirche Rust

Die Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Rust umfasst die Freistadt Rust und die Ortschaften St. Margarethen und Oggau. Tourismus und Weinbau sind die beiden wichtigsten Wirtschaftszweige des Gebiets.

In Rust sind knapp 40% der Bevölkerung evangelisch.

Die Gemeinde steht in einer großen Tradition. Nach einer ersten Blütezeit 1647 bis 1674 (Bau der heute röm.-kath. Stadtpfarrkirche) wurde sie nach dem Toleranzpatent neu gegründet. Ihr erster Pfarrer danach, Johann Carl Haynoczi, hinterließ der Gemeinde eine wertvolle Bibliothek, die u.a. eines der wenigen Exemplare der ersten evangelischen österreichischen Agende (Chyträusagende von 1571) enthält. Ein Bethaus wurde gebaut, eine Schule errichtet und geführt, schließlich – 1897 – ein Kirchturm gebaut.

Die beachtenswerte Geschichte hindert die Gemeinde nicht daran, für Neues offen zu sein und Veränderung zu wagen. In der Stadt Rust herrscht ökumenische Weite bei gut eingeführten gemeinsamen Projekten. Die Gemeinde und ihre Mitglieder versuchen, auch im sozialen und kulturellen Leben der Stadt eine prägende Rolle zu spielen. Ein engagierter Stamm von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestaltet mit großer – und geschätzter – Eigeninitiative das Gemeindeleben. Der sorgsam vorbereitete sonntägliche Gottesdienst (9.00 Uhr) und die Gottesdienste für Kinder und Kleinkinder sind Kristallisationspunkte der Gemeinschaft, die auf Gottes Wort hören und es tun will.

Gottesdienst

Sonntag 9.00 Uhr
Conradplatz 4, 7071 Rust

Personen

Pfarrer Mag. Frank Lissy-Honegger
Kurator: Ing. Dieter Conrad

Lektorin: Elisabeth Beilschmidt

Org: Irmgard Zehetner, Prof. Karin Supper

Chor: Dr. Peter Altmann

RL: Peter Glavanovits

Kontakt

Conradplatz 4, 7071 Rust

Telefon 02685/347
Fax 02685/347-4

E-Mail ta.no1545000421a@tsu1545000421r-gna1545000421ve1545000421